Regionen und Klima

Die Küste

Diese Region besteht aus Wüsten, fruchtbaren Tälern und herrlichen Stränden im Norden. In Lima und an der Küste im allgemeinen sind die Monate Dezember bis April die heissesten und sonnigsten ( Sommer ), wobei es im äussersten Norden der peruanischen Küste das ganze Jahr über warm ist. Von Juni bis Oktober ist es feuchter und machmal fällt ein leichter Nieselregen ( Winter ).

Das Hochland

Das Hochland wird von den Anden beherrscht, der höchste Gipfel ist der Huascarán mit 6768 Metern. Die Jahreszeiten sind umgekehrt wie an der Küste. Die Trockenzeit ist im Hochland von Mai bis Oktober und die Regenzeit von November bis April. Die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sind enorm: Sehr kalt nachts und morgens ( 5 bis – 7 Grad C ) und warm am Mittag ( 16 bis 21 Grad C ). Es ist ratsam, immer Wechselkleidung mitzunehmen. Die Trockenzeit ist ideal zum Bergsteigen und für Treckingtouren.

Der Regenwald

Ein riesiges Gebiet im Amazonasbecken mit tropischer Vegetation und feucht-heissem Klima. Die Regen- und Trockenzeiten sind ähnlich wie im Hochland, aber es gibt im Urwald das ganze Jahr über Regenschauer. Nehmen Sie immer passende Kleidung mit wie lange leichte Baumwollhosen und T-Shirts, wasserdichte Stiefel und Regenjacke, Sonnenhut und Badezeug.

 

Bevölkerung und Sprache

Ca. 32 Millionen, 10 Millionen davon in und um Lima. Die Bevölkerung Perus ist sehr unterschiedlich verteilt. Im Bereich der Küste leben rund 52,1 %, in der Andenregion 36,9 % und im Amazonasbecken 11 %. Peru ist ein Vielvölkerstaat, zusammengesetzt aus etwa 45 % Indianer, 37 % Mestizen, 15 % Weisse und 3 % Asiaten, Afroperuaner und anderen. Die beiden Amstsprachen Perus sind Spanisch, das ca. 80% der Bevölkerung als Muttersprache sprechen, und Quechua; ausserdem gibt es noch das im Hochland des Titicacasees gesprochene Aymara und 45 z.T. vom Aussterben bedrohte Indianersprachen in den verschiedenen Gebieten des peruanischen Urwalds. Englisch wird in den meisten Hotels und Touristenzentren gesprochen.

Gesetzliche Feiertage

- 1. Januar ( Neujahr )
- Ostern ( Ostermontag ist kein Feiertag )
- 1. Mai ( Tag der Arbeit )
- 29. Juni ( Peter und Pauls-Feiertag )
- 28./29. Juli ( Nationalfeiertage: Unabhängigkeitstag Perus )
- 30. August ( Heilige Rosa von Lima )
- 1. November ( Allerheiligen )
- 8. Dezember ( Unbefleckte Empfängnis)
- 25. Dezember ( Weihnachten )

Essen und Trinken

Die peruanische Küche ist köstlich und abwechslungsreich; Sie bekommen exotische Früchte, ausgezeichneten Fisch und Meeresfrüchte, landestypische Gerichte in jeder Region und scharfe Gewürze. Probieren Sie die berühmten “Cebiches” – roher Fisch oder Meeresfrüchte mit Limonensaft mariniert – oder “Anticuchos” – auf einem Kohlegrill gebratene marinierte Fleischspiesse oder Chifa-Restaurants, die peruanische Variante der chinesischen Küche. Es gibt auch einige kulinarische Leckerbissen in der Andenregion wie z.B. geröstetes Meerschweinchen mit Erdnusssoße oder die Pachamanca, ein Erdofen, in welchem verschiedene Fleischsorten, Kartoffel und  Gemüse mit heissen Steinen bedeckt und zusammen gebraten werden.  Peruanisches Bier und Wein sind gut, aber das Nationalgetränk ist der “Pisco sour”, der aus Traubenschnapps mit Limonensaft und Eiweiss zubereitet wird. Kosten Sie auch mal die traditionelle, nicht-alkoholische “Chicha”, die aus Speisemais hergestellt wird.

Einkäufe

Verkaufszeiten sind Montag bis Samstag von 9:00 bis 22.00 Uhr. Geschäfte und Märkte in Lima und anderen grossen und kleinen Städten bieten eine grosse Auswahl an schönem  Kunsthandwerk an, u.a. handgewebte Textilien aus Alpaca- und Schafwolle, Keramik, Stroh- und Bastarbeiten und Holzschnitzereien. Die Qualität von Gold-und Silberschmuck ist ausgezeichnet.

Transport

Tägliche Flüge der lokalen Fluggesellschaften verbinden Lima mit den meisten grösseren peruanischen Städten. Es gibt auch einen sehr guten Busservice im ganzen Land.

Währung, Geldautomaten, Reiseschecks und Kreditkarten

Die offizielle Währung in Peru ist der Nuevo Sol, der wiederum in 100 Centimos unterteilt ist. Zur Zeit entspricht 1 USD = 3,40 Soles 1 EUR = 3,60 Soles.

Viele Hotels, gute Restaurants und Supermärkte akzeptieren auch Dollar. Es ist empfehlenswert, Geld in den “Casas de cambio” ( Wechselstuben ) umzuwechseln, wo Sie einen besseren Tageskurs als in den Banken bekommen und nicht Schlange stehen müssen. Wir raten Ihnen, für die ersten Tage etwas Bargeld mitzubringen, da es in kleineren Städten noch immer schwierig oder unmöglich ist, Reiseschecks einzuwechseln oder Kreditkarten zu benutzen. Mit Geldautomatenkarten ist es gewöhnlich am einfachsten, schnell zu Bargeld zu kommen; Sie können die Automaten in den meisten Städten vorfinden. Visa- und Mastercard werden in nahezu allen  Tourismuseinrichtungen akzeptiert ( Hotels, Restaurants, Kaufhäuser ).

Trinkgeld

Aehnlich wie in anderen südamerikanischen Ländern, gibt man in Peru in Restaurants  8 – 10 % und in Hotels und am Flughafen für Kofferträger 2 – 3 Soles Trinkgeld.

Sicherheit

Die Sicherheitslage für Touristen hat sich in Peru in den letzten Jahren verbessert, dennoch ist es wichtig, ein paar Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um unangenehme Erfahrungen zu vermeiden:

  1. Lassen Sie wichtige Dokumente und Wertgegenstände wie Pässe, Flugtickets, Schmuck usw. im Zimmersafe Ihres Hotels. Wenn es nur einen Gemeinschaftstresor gibt, verlangen Sie eine Quittung, wo alle Sachen aufgelistet sind.
  2. Kopieren Sie alle wichtigen Dokumente und tragen Sie nur diese Kopien bei sich.
  3. Falls Sie Orginaldokumente benötigen, tragen Sie diese zusammen mit Bargeld in einem Bauchgurt unter der Kleidung
  4. Achten Sie auf Ihre Sachen, besonders auf Kamaras, und Seien Sie vor allem auf Märkten und bei Festlichkeiten mit vielen Menschen vorsichtig
  5. Vermeiden Sie möglichst, sich allein in verlassenen Gegenden aufzuhalten, vor allem bei Nacht
  6. Es ist streng verboten, Orginalstücke des peruanischen Kulturerbes wie z.B. präkolumbische Objekte auszuführen. Drogenhandel ist eine gravierende Straftat, die mit langen Gefängnisstrafen geahndet wird
Bei Problemen mit Gesetzeshütern bestehen Sie darauf, sich deren Ausweis zeigen zu lassen und setzen Sie sich gegebenenfalls mit Ihrer Botschaft bzw. dem Konsulat in Verbindung

Gesundheit

Vor Ihrer Abreise sollten Sie bei einem Arzt eine Gesundheits-Kontrolluntersuchung machen und sich auch die aktuellen Informationen über empfohlene Schutzimpfungen für Peru geben lassen ( Tetanus, Polio, Typhus, Hepatitits A/B ).Sie können sich diesbezüglich auch beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de oder beim Tropeninstitut www.dtg.org informieren. Für Reisen in den Urwald, vor allem nach Iquitos und Madre de Dios, wird eine Gelbfieberschutzimpfung empfohlen, für unsere Touren ist diese allerdings nicht notwendig. Vergessen Sie aber nicht, ein Insektenschutzmittel gegen Mücken usw. zu kaufen. Trinken Sie nur Wasser aus versiegelten Flaschen, keinesfalls aus dem Wasserhahn und seien Sie vorsichtig bei Getränken mit Eis. Nehmen Sie Ihre Mahlzeiten möglichst nur in sauberen Restaurants ein und vermeiden Sie, auf Märkten oder Gerichte von Strassenverkäufern zu essen.

Nur selten erkranken Reisende während unserer Touren durch den Norden an der Höhenkrankheit, da wir an keinen höheren Orten wie 2800 Metern über dem Meeresspiegel übernachten. Dennoch empfehlen wir bei Reisen nach Cajamarca und Chachapoyas, leichte Kost einzunehmen, Cocatee und viel Flüssigkeit ( am besten Wasser ) zu trinken.

 

Gepäck-Checkliste

  • Reisepass und Flugtickets
  • Bargeld
  • Kredit- oder EC-Karten
  • Kopien aller wichtigen persönlichen Dokumente
  • Freizeit- und Vliesjacke ( nur für Hochlandtouren )
  • Plastikregenschutz
  • Sweatshirts und T-Shirts
  • Hosen und Shorts
  • Unterwäsche
  • Sonnenhut oder Kappe
  • Wanderschuhe und Sportschuhe
  • Sandalen
  • Badehose bzw. Badeanzug
  • Kleiner Rucksack ( für Tagesausflüge )
  • Kleine Taschenlampe ( für Urwaldausflüge )
  • Taschenmesser
  • Fernglas
  • Kamara mit Batterien
  • Erste Hilfe-Satz ( mit Aspirintabletten )
  • Insektenschutzmittel
  • Sonnenschutzcreme
  • Sonnenbrille
  • Kleine Mitbringsel ( Stifte, Spielzeuge usw. für arme Kinder )

Peruanische Botschaften

Peruanische Botschaft in Oesterreich
Adresse: Oesterreich - Gottfried Keller-Gasse 2/35
Telefon: +43-1-713 4377
Fax: +43-1-712 7704
Mail:embajada@embaperuaustria.at
Web: www.embaperuaustria.at

Peruanische Botschaft in Grossbritannien

Adresse: 52 Sloane Street London SW1X 9SP London
Telefon: (020)7838-9223
Fax: (020)7823-2789
Mail: consulate@peruembassy-uk.com

Peruanische Botschaft in Frankreich

Adresse: 50 Avenue Kléber75116 Paris (Metro Kléber)
Telefon: 00 33 1 53 70 42 04
Mail: 00 33 1 53 70 42 04
Web: http://www.amb-perou.fr

Peruanische Botschaft in Deutschland

Adresse: Mohrenstrasse 42
Telefon: (49-30)2291455
Fax: (49-30)2292857
Web: www.embaperu.de
Mail: gabinete@embaperu.de

Peruanische Botschaft in Italien

Adresse: Via Francesco Siacci, 2B - 00197 Rom
Telefon: (+39) 06 80691510
Fax: (+39) 06 80691777
Mail:embperu@ambasciataperu2.191.it
Web: www.ambasciataperu.it

Peruanische Botschaft in Holland

Adresse: Nassauplein 4, Residencia: Schouwweg 106, Wassenaar
Telefon: (31-70)365-3500
Fax: (31-70)365-1929
Mail:info@embassyofperu.nl
Web: www.embassyofperu.nl

Peruanische Botschaft in Spanien

Adresse: C/Príncipe de Vergara, 36; 5º derecha; 28001 Madrid
Telefon: 91 431 4242
Fax: 91 577 6861
Mail: lepru@embajadaperu.es
Web: www.embajadaperu.es

Peruanische Botschaft in Sweden
Adresse: Brunnsgatan 21B, 2TR 111 38 Estocolmo
Telefon: 08 – 440 8740
Fax: 08 – 20 55 92
Mail:info@peruembassy.se
Web: www.peruembassy.se

Peruanische Botschaft in Switzerland

Adresse: Thunstrasse Nro. 36, 3005, Berna
Telefon: (41-31)3518555
Fax: (41-31) 3528261
Mail:infoperu@bluewin.ch
Web: www.embajadaperu.ch

Peruanische Botschaft in den USA
Adresse: 1700 Massachusetts Ave. N.W. Washington D.C. 20036
Telefon: (1-202) 8339860 al 8339869
Fax: (1-202) 6598124 y 7850933
Mail: lepruwash@aol.com
Web: http://www.peruemb.org/main.html

 

WH TOURS
Adresse: Av. Mariscal Castilla 560, Dpto. 102, Chorrillos, Lima - Peru

Telefon: 0051-1-2510368 Handy: 0051-959940854
info@whtours.com   whelmbrecht@yahoo.com
www.whtours.com

Visits 96749

WH TOURS  Alle Rechte vorbehalten